Kategorie: Allgemein

Weihnachtsmarkt 23

An allen Advents-Wochenenden 2023 veranstalteten The Daily Coffee Kitchen & Bakery in Alt-Hausen 14 mit Unterstützung der Bürgergruppe „Workshop zuHausen“ einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Punsch, Grillwürstchen, Pop-Corn und anderen Leckereien. Der Weihnachtsmarkt wurde sehr gut angenommen und hatte den größten Zuspruch am 23.12., womit kaum zu rechnen war. Oft war zu hören „Ich habe lange nicht mehr so viele neue Personen kennengelernt, die in der Nachbarschaft wohnen“.

In dem Zusammenhang kam auch immer wieder die voranschreitende Verödung des Hausener Ortskernes zu Sprache – verbunden mit der Hoffnung, dass in Zukunft wieder mehr öffentliches Leben in Hausen stattfinden kann.

Diesem Ziel, „Raum für nachbarschaftliche Begegnungen“ zu schaffen, hat sich „Workshop zuHausen“ verschrieben und wird nach den Sommer-Aktionen 2023 und dem Weihnachtsmarkt mit ähnlichen Veranstaltungen im neuen Jahr die Aufenthalts-Qualität in Hausen verbessern als auch sich in Fragen der Stadtteil-Entwicklung engagieren.

Internationales Picknick (3+4)

An zwei weiteren Sonntagen (02.09. und 09.09.2023) fanden das 3. und 4. Internationale Picknick in Hausen im Ellerfeld-Park statt. Der Ellerfeld-Park musste statt des nicht freigegebenen „Alten Friedhofs“ genutzt werden. Seit Jahren ist der „Alte Friedhof“ gesperrt, obwohl sich dieser als Fläche für einen dringend benötigten großzügigen Spielplatz im Kernbereich von Hausen anbietet.

Die ‚Terrasse‘ und die vorgelagerte untere straßennahe Fläche kann durch wenige Maßnahmen wie einer Platzoberfläche als wassergebundener Decke für bslw. Boule-Bahn genutzt werden. Mit ein paar Bänken kann diese zu einer Fläche mit Aufenthaltsqualität aufgewertet werden – insbesondere auch für die älteren Bürger:innen in Hausen. Auf diese Weise kann der ehemalige Friedhof einen „dorfmittigen“ Treffpunkt für Hausen bilden.

Das 3. und 4. Internationale Picknick stand unter dem Motto “Open Air Lounge & Boule & Open Air Kino”. Bei diesen Veranstaltungen konnten stärker Kooperationen mit TuS Hausen und der Jugendarbeit der AbuBakr Moschee gebildet werden. Für den Betrieb der “Kunstrasen-Boule Bahn” standen ehemalige Mitglieder der Boule- Gruppe des TuS mit Rat und Tat zur Seite, die Jugendarbeit der AbuBakr Moschee wirkte beim Open Air Kino mit. 

Am ersten Picknick wurden ausgehend von dem „Mini-Truck“ von „Design for Democracy“ Wünsche und Anregungen für die Gestaltung von Hausen unter dem Slogan ‚Gib deinen Senf dazu‘ durch die Anwohner formuliert. Das Interesse und die Beteiligung war groß.

Der zweite Picknickabend wurde mit Beteiligung der Abu Bakr Moschee ausgeführt, die sich um die Grillstation kümmerten und am Event teilgenommen haben.

Internationales Picknick (1+2)

Der Sommer war lang. Leider kommen wir erst jetzt dazu zu berichten:

Wir haben an zwei Wochenenden in der Straße Alt Hausen ein internationales Picknick veranstaltet. An zwei Sonntagen (25.06. und 09.07.2023) wurden im Rahmen des städtischen Projektes Nachbarschaftsstraßen zwei „Internationale Picknicks“ in der gesperrten Straße „Alt-Hausen“ durchgeführt.

Mit dem Fest waren mehrere Botschaften verbunden: Erstens wurde mit der Straßensperrung auf die Verkehrsproblematik in der Straße Alt-Hausen, die zwar als verkehrsberuhigte Zone ausgewiesen ist, üblicherweise mit hohen Geschwindigkeiten durchquert wird, aufmerksam gemacht. Zweitens wurde Raum für nachbarschaftliche Begegnungen geschaffen, denn gerade für Kinder und ältere Menschen ist die Nutzung öffentlichen Raumes in der unmittelbaren Nachbarschaft von hoher Bedeutung.

Das Bedürfnis nach öffentlichen Plätzen mit Aufenthaltsqualität ist gerade im verödeten Kern von Alt Hausen hoch. Schließlich wurde das Picknick zu einem Treffpunkt von Menschen unterschiedlichster Herkunft und machte die kulturelle Vielfalt in Hausen sichtbar. Nicht nur das, auch für Live Musik war gesorgt – am 09.07. spielte die akustische Band Corduroy Rocks.

An den Nachmittagen haben jeweils rund 60 Personen teilgenommen, die, wie es in der Einladung hieß, Essen und Trinken mitbrachten und mit den anderen Gästen teilten. An den beiden heißen Nachmittagen wurde deutlich, wie sehr die Straße Alt-Hausen nicht nur eine weitere Verkehrsberuhigung, sondern auch Schatten spendende Bäume benötigt.

Linie 13

Leider ist wohl die Linienführung vom Industriehof zum Hauptbahnhof auf weitestgehend bestehenden Gleisen (z.B in der Schlossstraße) auf Eis gelegt. Oder gar gänzlich aufgegeben.

Link zu einem Artikel der fnp.

Petition Bolzplatz Hausen

Bei der Stadt Frankfurt läuft eine Petition für die Sanierung des Fußballspielplatzes an der Nidda. Bei ausreichender Unterstützung wird dieses Vorhaben bei der Stadt Frankfurt umgesetzt.
Bitte teilnehmen:

https://www.ffm.de/frankfurt/de/ideaPtf/45035/single/2443

Die Petition läuft bis 10. Juli und benötigt 200 Unterstützer.
Und wer sich fragt wo der Bolzplatz überhaupt ist: hier

BuGa Artikel

Wir haben eine neue Seite mit einem Artikel über das BuGa Gelände. Vielen Dank an Dörte für den schönen Artikel und die Fotos!

Artikel FR

in der heutigen Franfurter Rundschau ist ein Artikel über den Hausener Stadtteil und unsere Intressensgruppe: link

Niddawehr Sossenheim

Laut Frankfurter Rundschau steht der Umbau des Sossenheimer Wehrs bevor: link FR

Auch hier wir bereits über die Rodung berichtet: Architekturforum

Dort wurde auch kommentiert dass der Niddaradweg im Bereich des Westkreuzes in diesem Zuge auch tiefer gelegt wird: DAF

Aktualisierungen website

Die website wurde etwas umgestellt um eine schnellere Navigation zu ermöglichen.

In diesem Zug gibt es eine neue Seite zur Niddaregulierung, und die Beiträge zum B-Plan Brotfabrik und zur Kerschensteiner Schule wurde als Seite eingepflegt.

Hausener Brücke (3)

Der Brückenbau zieht sich. Grund dafür ist gemäß der Antwort auf die Nachfrage des OBR dazu dass bei den Fertigteilen wohl beim Einbau der Aufnahmen für die Nebenträger was schief gegangen ist. (Man kann sich nur wundern).
Ein alternative Befestigung wurde wohl untersucht und mittlerweile freigegeben. Dies wird nun umgesetzt so dass die Brücke wohl bis Ende 2023 freigegeben werden kann.

Warum immer von 9,5 m Breite geschrieben wird ist nicht ersichtlich. Insgesamt werden es 11,0m.
(Wenn man über die Breite eines Auto schreibt nennt man auch nicht das Maß innen zwischen den Türgriffen…)